Thilo von Trotha

Merseburgs legendärer Kirchenfürst

10.08. - 02.11.2014, Merseburger Dom, Kulturhistorisches Museum Schloss Merseburg

Schloss Merseburg

Schloss und Dom Merseburg | Foto: Wolfgang Kubak

Im 13. Jahrhundert errichtete Bischof Heinrich von Wahren nördlich des Domes ein neues Bischofsschloss. Um 1470 begann Bischof Thilo von Trotha nach dem Abriss dieses Vorgängerbaus mit einem Neubau des Schlosses, das von seinen Nachfolgern teilweise verändert oder erweitert wurde.

1605-08 erfolgte auf Bestreben des Herzogs Georg I. von Sachsen ein tiefgreifender Um- und Erweiterungsbau durch den Baumeister Melchior Brenner. Die von ihm geschaffene Schlossanlage ist ein beeindruckendes Zeugnis der deutschen Spätrenaissance.

Heute befindet sich neben der Kreisverwaltung des Landkreises Saalekreis u.a. auch das Kulturhistorische Museum sowie eine Musikschule im Schloss.